ASTRONICS

Umrüstung ZKP 1

Planeten

Die Elektronik des Steuerpultes erlaubt erstmals das Schalten einzelner Planetenprojektoren für das ZKP 1.

Das Steuerpult generiert auf Tastendruck Steuersignale, die in der Leistungseinheit auf die Versorgungsspannung für die Planetenprojektoren aufmoduliert werden. Die Projektoren erhalten eine Auswerteelektronik, die das für den jeweiligen Projektor gültige Steuersignal empfängt. Zusätzlich wird die vorhandene Glühlampe durch eine weisse Hochleistungs-LED ersetzt.

Damit ist es möglich, über die vorhandenen Leitungen vom Steuerpult aus Sonne, Mond und jeden Planeten einzeln zu bedienen. Die Planeten können gezielt mit dem Auftauchen der Fixsterne eingeschaltet und bei Erreichen des Horizontes ausgeschaltet werden. Auch mehrere Sonnen zur Vorführung der verschiedenen Tagbögen sind einsetzbar.

Es sind bis zu 10 Projektoren steuerbar. Das Ein- und Ausschalten erfolgt allmählich, wie es sich bereits beim Softstart für das ZKP 2 bewährt hat. Die erreichbare Helligkeit ist größer als bei den bisher verwendeten Glühlampen und kann für jeden Projektor den Verhältnissen entsprechend angepasst werden.

Die Steuerung der Planeten durch einen PC ist ebenfalls möglich.

letzte Änderung am
18.12.2007

© 2004-2007 ASTRONICS | Kontakt | Home | Top